Startseite

Stationenweg Kinderrechte und Bolivien

05.09.2021 16:21:29 | Dietmar Rosenbach

Ein besonderes Angebot erwartet Wanderbegeisterte ab dem 6. September. Auf einer traumhaften, aussichts- und abwechslungsreichen Strecke von ca. 9 km wurde entlang des Rhein-Burgen-Weges ein Stationenweg „Kinderrechte und Bolivien“ installiert. An sechs verschiedenen Stationen auf dem Weg von Oberwesel nach St. Goar gibt es Informationen über Kinderrechte und Bolivien, das Partnerland des Bistums Trier, Anregungen zum Nachdenken sowie Impulse zum Weiterdenken. Der Weg ist Teil der Aktion “Wandern für die Kinderrechte” der Kreisjugendförderung und des Kreisjugendrings des Rhein-Hunsrück-Kreises. Einstieg ist der Weinlehrpfad in Oberwesel. Die Aktion läuft bis Anfang Oktober.

Für Rätselfreundinnen und -freunde hält der Weg außerdem eine aufregende Überraschung bereit. An sieben verschiedenen Orten sind auf dem Weg Buchstaben versteckt. Wenn diese am Ende zu einem (spanischen) Wort zusammenfügt werden, kann man ein Lösungswort an kinderrechte@bdsj-trier.de senden und erhält ein kleines Überraschungspaket zugesandt.

Organisatoren der Aktion sind Mitarbeitende aus dem Dekanat St. Goar, dem Bund der St. Sebastianus Schützenjugend sowie der Pfarreiengemeinschaft Vorderhunsrück.

Weitere Informationen zum Stationenweg finden Sie unter www.dekanat-st-goar.de/kinderrechte. Näheres zur Aktion „Wandern für die Kinderrechte“ gibt es unter www.kreis-sim.de/wandern-für-kinderrechte.